Über das Umweltportal


Das Umweltportal Thüringen ist das zentrale Suchportal für behördliche Umweltinformationen aller Art im Freistaat. Es bietet dem Nutzer eine komfortable Suche im umfangreichen Informationsangebot Thüringer Umweltbehörden auf kommunaler und Landesebene. Zudem werden Informationen und Messwerte entsprechend ihrer Verfügbarkeit in der Karte dargestellt.

Die Liste der Informationsanbieter, also der Werbseitenbetreiber, deren Internetseiten von der Suchmaschine durchsucht werden, finden Sie hier:

  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
  • Thüringer Landesverwaltungsamt
  • Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
  • Thüringer Landesbergamt
  • Thüringer Landesamt für Statistik
  • Nationalpark Hainich
  • Naturpark Kyffhäuser
  • Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal
  • Biosphärenreservat Vessertal - Thüringer Wald
  • Biosphärenreservat Rhön
  • Naturpark Thüringer Wald
  • Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale
  • Naturpark Südharz
  • alle Landkreise und kreisfreien Städte.

Tipps zur Suche


Zentrale Komponente des Umweltportals Thüringen ist die integrierte Suchmaschine, die die Google Search Appliance (GSA) der Firma Google Enterprise nutzt. Es handelt sich um eine allgemeine Volltextsuche.

  • Wenn Sie einen Suchbegriff in das Feld eingeben, werden alle Dateien und Internetseiten im Portal gefunden, die das eingegebene Wort enthalten.
  • Umlaute werden erkannt (ä, ü und ö).
  • Begriffe werden in Ein- und Mehrzahl gefunden (Eingabe „Naturschutzgebiete“ findet auch „Naturschutzgebiet“ und umgekehrt.)
  • Gibt es Kartenthemen, die zum eingegebenen Suchbegriff passen, werden diese in der Karte angezeigt.
  • Wurde nur ein passender Ort (Gemeinde oder Ortsteil) eingegeben, wird dieser in der Karte angezeigt.

Sie können die Treffergenauigkeit präzisieren und damit die Trefferanzahl verringern, indem Sie

  • mehrere Begriffe eingeben (z.B. Hitzerrekord und April),
  • einen Sachbegriff und einen Ort eingeben (z.B. Pegel und Rothenstein),
  • eine Wortgruppe in Anführungszeichen setzen (z.B. „Messtechnik zur Überwachung der Luftqualität“)

Durch die Verwendung von Synonymen (z.B. Erdbeben oder Seismologie) können ggf. weitere Treffer generiert werden.


Hinweis zur Standortspeicherung


Sie können einen Wunschstandort (z.B. Ihren Wohnort) speichern, der beim nächsten Besuch dieser Website erneut aufgerufen wird. Für die Anzeige von Luftqualität, Pegeldaten, Pollenflug und Wetter werden dann die Daten der nächstgelegenen Stationen verwendet. Klicken Sie hierfür auf „Standort ändern“ unter dem Kartenausschnitt oder auf den Namen des Standorts rechts oben und tippen Sie in der Eingabemaske Gemeinde oder Ortsteil ein. Wählen Sie einen Ort aus der sich öffnenden Angebotsliste aus und klicken Sie auf speichern! Für die Verwendung dieser Funktion müssen Cookies zugelassen sein.