Freistaat Thüringen Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Inhalt

Alle Themen

200 Jahre Klimamessstation in Jena
Die detaillierte Wetter- und Klimabeobachtung in Thüringen hat im europäischen Vergleich eine außergewöhnlich lange Tradition. Seit 1813 misst die Station an der Jenaer Sternwarte ununterbrochen Wetterdaten.
 
6. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage
Eine gemeinsame Veranstaltung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft und des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz mit der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt am 18. und 19. Juni 2015 in der Dreikönigskirche Dresden.
 
[Landkreis] Kyffhäuserkreis: Freizeit & Tourismus
Der Kyffhäuserkreis ist eine Region, die Touristen und Freizeitbegeisterten eine große Bandbreite an verschiedensten Möglichkeiten bietet Ausflüge zu starten.
 
[Landkreis] Landkreis Altenburger Land In die Volltextsuche integriert
Landkreis Altenburger Land: Bereich Freizeit, Umwelt und Tourismus
 
[Landkreis] Landkreis Eichsfeld
Landkreis Eichsfeld: Bereich Umweltamt
 
[Landkreis] Landkreis Greiz
Landkreis Greiz: Bereich Umwelt & Natur
 
[Landkreis] Landkreis Hildburghausen
Landkreis Hildburghausen: Bereich Natur und Umwelt
 
[Landkreis] Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Landkreis Schmalkalden-Meiningen: Bereich Natur- und Immissionsschutz
 
[Landkreis] Landkreis Schmalkalden-Meiningen
Landkreis Schmalkalden-Meiningen: Energiethemen
 
[Landkreis] Landkreis Weimarer Land
Landkreis Weimarer Land: Bereich Umwelt und Landwirtschaft
 
[Landkreis] Saale-Holzland-Kreis
Saale-Holzland-Kreis: Bereich Natur und Umwelt
 
[Landkreis] Saale-Orla-Kreis
Informationen zu Natur/Umwelt/Wasser im Saale-Orla-Kreis.
 
[Landkreis] Unstrut-Hainich-Kreis
Unstrut-Hainich-Kreis: Bereich Tourismus, Nationalpark, Naturpark
 
Abfall und Wertstoffe - TMUEN
Die Abfallwirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Ursprünglich stand der Aspekt der Abfallbeseitigung im Vordergrund. Inzwischen geht es um deren Weiter- oder Wiederverwendung (Verwertung). Aus immer mehr Abfällen werden Sekundärrohstoffe bzw. Wertstoffe gewonnen.
 
Abfallwirtschaft Jahresdaten
Jahresdaten zur Abfallwirtschaft für das Land Thüringen sowie die Landkreise und kreisfreien Städte.
 
Abteilung Untersuchungswesen der TLL
Die Abteilung Untersuchungswesen der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) ist die zentrale, staatliche Untersuchungsstelle für die Land- und Forstwirtschaft sowie den Gartenbau in Thüringen.
 
Agrarmarkt
Die wirtschaftliche Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaftsbetriebe wird in hohem Maße durch die Rahmenbedingungen der Agrarmärkte bestimmt. Die weltweite Ernährungssituation, die Entwicklung auf den Energiemärkten, die zukünftigen Regelungen im Agrarhandel, der sich abzeichnende Klimawandel und die Agrarpolitik der EU werden die Agrarmärkte maßgeblich beeinflussen.
 
Agrarökologie
Agrarökologie widmet sich den Wirkungszusammenhängen von Klima, Pflanze, Tieren und Boden in Lebensräumen, die landwirtschaftlich, also mit dem Ziel der Herstellung von Nahrungsgütern und Rohstoffen, genutzt werden. Informationen der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft.
 
Agrarpolitik in Thüringen
Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil der Thüringer Wirtschaftsstruktur. Die Landesregierung setzt sich für eine vielfältig strukturierte, marktorientierte, flächendeckende, natur-, klima- und umweltverträgliche, wettbewerbsfähige und zukunftsorientierte Landwirtschaft ein.
 
Agrarstruktur/Flächenreferenz/Agrarökonomie - Landwirtschaftsamt Leinefelde-Worbis
Unter Agrarstruktur werden drei wesentliche Aufgaben des Landwirtschaftsamtes zusammengefasst.
 
AINFO - Agrarinformationssystem
AINFO ist die Internetplattform der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) zur Publikation eigener Veröffentlichungen, Daten und Software.
 
Akademie Ländlicher Raum
Die Akademie Ländlicher Raum Thüringen (ALR) wurde im Jahr 2010 als Einrichtung des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz gegründet. Sie ist die Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich im und für den ländlichen Raum stark machen.
 
Aktuelle Pressemitteilungen des TMUEN
Aktuelle Pressemitteilungen des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz.
 
Aktuelles aus Thüringen Forst, Anstalt öffentlichen Rechts
Aktuelle Meldungen aus Thüringen Forst, Anstalt öffentlichen Rechts
 
Altlasten
Altlasten sind das Ergebnis eines sorglosen Umgangs mit der Umwelt, hauptsächlich der fortschreitenden industriellen Entwicklung in der Vergangenheit geschuldet. Altablagerungen und ungenutzte Altstandorte mit schadstoffbelasteten Gebäuden, Anlagen und Böden gefährden die Bevölkerung und ihre Umwelt.
 
Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha
Die Menschen des ländlichen Raumes in Mittel- und Nordthüringen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Lebensqualität und die Wirtschaftskraft unseres Freistaates. Dabei ist das Leben auf dem Land rasanten Veränderungen unterworfen. Wir, die Bediensteten des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha, verstehen uns als Dienstleister für die Menschen im ländlichen Raum Mittel- und Nordthüringens.
 
Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen
Der Zuständigkeitsbereich des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen im Südwesten Thüringens umfasst die Landkreise Sonneberg, Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen und den Wartburgkreis sowie die beiden kreisfreien Städte Suhl und Eisenach. Insgesamt ist das eine Fläche von 4100 km² mit 31 Städten und 159 Gemeinden.
 
Arten- und Biotopschutz - TLUG
Von 1990 bis 2001 wurde in Thüringen eine Kartierung aller Farn- und Blütenpflanzen auf der Basis eines Rasters von Messtischblatt-Viertelquadranten durchgeführt. Über 1,8 Millionen Daten wurden erhoben und für einen Verbreitungsatlas und eine moderne Flora aufbereitet. Seit 2001 erfolgt in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Herbarium Haussknecht, und der Thüringischen Botanischen Gesellschaft e. V. eine Erfassung von 695 Farn- und Blütenpflanzen der Roten Liste und der Anhänge der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie.
 
Ausstellung Unser Boden Grundlage des Lebens
Die als Wanderausstellung der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) konzipierte Ausstellung zum Thema „Schutzgut Boden“ diente als Grundlage für die Sonderausstellung, die als Kooperation der TLUG, dem Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern und dem Müritzeum entstand. Sie zeigt sowohl die Vielschichtigkeit des Bodens, seine zahlreichen Funktionen sowie seine daraus resultierende Rolle im Naturkreislauf.
 
Ausstellungen der TLUG
Übersicht Ausstellungen der Landesanstalt für Umwelt und Geologie
 
Bergbau und Strahlenschutz - TMUEN
Die Thüringer Bergverwaltung ist zweistufig aufgebaut. Die Oberste Bergbehörde ist das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz. Das nachgeordnete Thüringer Landesbergamt ist als Vollzugsbehörde zuständig für alle bergbaubezogenen Genehmigungen und die Überwachung. Das Thüringer Umweltministerium genehmigt und beaufsichtigt alle Anwendungen im Zusammenhang mit Kernbrennstoffen. Das Ministerium ist zudem verantwortlich für die Transporte von Kernbrennstoffen durch Thüringen.
 
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Umweltbildung (UB)
Offiziell wurden die beiden Schwerpunkte Bildung für Nachhaltige Entwicklung und Umweltbildung 1992 in der Agenda 21 mit dem Kapitel 36 verankert. Für dessen Umsetzung zeichnet die Kommission für Nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verantwortlich.
 
Bildung für nachhaltige Entwicklung im Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald
Umweltbildung, besser Bildung für nachhaltige Entwicklung, ist eine Investition in die nachfolgende Generation, für die Zukunft. Heranwachsende erhalten mit unserer Hilfe die Möglichkeit, ihre Umwelt zu erleben, zu erforschen, Zukunftspläne zu schmieden und sich selbst in Gruppenprozesse einzubringen und zu erleben.
 
Biosphärenreservat Rhön
Die uralte Kulturlandschaft der Rhön wurde 1991 in Bayern, Hessen und Thüringen als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannt.
 
Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald
Bereits 1979 wurde das Vessertal durch die UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Seitdem gehört es zum Weltnetz der Biosphärenreservate.
 
Biotopschutz - Serviceportal
Geschützte Biotope sind Lebensräume besonderer Pflanzen- und Tierarten. Diese Lebensräume verdienen besonderen Schutz, weil sie entweder äußerst selten sind, einen hohen ökologischen Wert besitzen oder von Zerstörung bedroht sind. Die meisten der bei uns vorkommenden Biotope sind durch menschliche Aktivitäten entstanden bzw. sind auf bestimmte Landnutzungsformen zurückzuführen.
 
Boden
Böden sind unsere Lebensgrundlagen. Wir leben auf ihnen und wir leben von ihnen. Sie sind Lebensraum für Pflanzen und Tiere aber auch Filter und Puffer im Wasserkreislauf. Für Land- und Forstwirtschaft, Wasser- und Rohstoffwirtschaft haben Böden eine große wirtschaftliche Bedeutung. Böden bieten Fläche für Siedlung, Verkehr und Erholung. Als "Grund und Boden" erfreut sich der Boden einer ausgesprochen hohen Wertschöpfung. Sein Besitz gilt nach wie vor als sichere Wertanlage.
 
Bodenschutz und Altlasten - TMUEN
Die Böden dienen als Lebensgrundlage und Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen. Sie sind aber auch Schutzschicht und natürlicher Filter für das Grund- und Trinkwasser. Durch die Sanierung von Altlasten werden einerseits Gefahren für Mensch und Umwelt beseitigt. Andererseits eröffnen sich Möglichkeiten zur Nachnutzung dieser Flächen und zur Ansiedlung innovativer Industriezweige.
 
Bundeswaldinventur 3 - Vorstellung der Ergebnisse für den Gesamtwald Thüringens (PDF-Dokument)
Thüringens Wälder sind vielfältiger und artenreicher geworden.
 
Chemikalien
Gefährliche und umweltrelevante Stoffe begegnen jedem Bürger im Alltag. In der Industrie und in Gewerbebetrieben aber auch zu Hause werden chemische Substanzen angewendet, hergestellt oder umgewandelt. Sie werden täglich auf der Straße oder Schiene transportiert. In Baustoffen, Kunststoffen, Möbeln, Farben, Reinigungsmitteln, Kosmetika aber auch als Lösemittel, Zusatzstoffe oder Weichmacher sind chemische Stoffe zu finden. Ohne sie ginge Vieles nicht, wäre Notwendiges und Erwünschtes nicht möglich.
 
Chemikaliensicherheit - TMUEN
Chemikaliensicherheit heißt, den Menschen und die Umwelt vor schädlichen Einwirkungen von Chemikalien zu schützen, sie insbesondere erkennbar zu machen, abzuwenden und ihrem Entstehen vorzubeugen.
 
Das ist meine Natur - Nationale Naturlandschaften in Thüringen 2016
Das deutschlandweite touristische Themenjahr steht im Jahr 2016 unter dem Motto der Nationalen Naturlandschaften.
 
Der Nationalpark Hainich - Unstrut-Hainich-Kreis
Der Hainich, bewaldeter Höhenzug im östlichen Teil des zentraleuropäischen Mittelgebirges, gehört zu den Lebensräumen, denen heute von internationalen Fachleuten der Rang eines europäischen oder gar Weltnaturerbes eingeräumt wird.
 
Die Wasserwirtschaft in Thüringen
Die Wasserwirtschaft befasst sich mit allem ober- und unterirdischen Wasser sowie allen Eingriffen in den natürlichen Wasserkreislauf. Nach DIN 4049 wird sie deshalb als die "zielbewusste Ordnung aller menschlichen Einwirkungen auf das ober- und unterirdische Wasser" definiert.
 
Download-Bereich zu Natura 2000 - TLUG
Natura 2000-Gebiete, Thüringer Standarddatenbögen, Thüringer Standarddatenbögen Landkreisbezogen als PDF-Dateien, Abgrenzungen der Thüringer Natura 2000-Gebiete, Managementpläne, Monitoring
 
Downloadarea - TLUG
Materialien u.a. zu den Themenbereichen: Natur und Landschaft, Klima, Lärm und Erschütterungen, Luft, Boden, Altlasten, Wasser
 
Energetische Gebäudesanierung - Ansprechpartner und Förderprogramme
Die nachfolgenden Seiten geben einen Überblick über die aktuellen Förderprogramme des Freistaats Thüringen im Bereich energetische Gebäudesanierung.
 
Entwicklung der Tierzucht in Thüringen (PDF-Datei)
Schriftenreihe Heft 3 / 2010, Schriftenreihe, Landwirtschaft und Landschaftspflege in Thüringen
 
Erholung und Betreten der freien Landschaft
Das Betreten der freien Landschaft auf Straßen und Wegen sowie auf ungenutzten Grundflächen zum Zweck der Erholung ist allen gestattet und richtet sich für den Wald nach dem Bundeswaldgesetz und dem Thüringer Waldgesetz.
 
EU-Umweltmonitoring
Im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt (TMLNU) stellt die TLUG ausgewählte Umweltdaten und -indikatoren für die jährliche Berichterstattung sowie für die Evaluierung der EU-Strukturfondsförderung zur Verfügung.
 
Feinstaub: aktuelle Situation
Die aktuellen Feinstaub-Messdaten aus Thüringen.
 
Fischerei in Thüringen
Der Anteil der Gewässerfläche in Thüringen beträgt nur ca. 1,2 %. Dennoch handelt es sich bei den etwa 19.400 ha Gewässerfläche aus Sicht der Fischerei vielfach um interessante Fließgewässer, Talsperren oder Teiche. An allen Gewässern Thüringens bestehen Fischereirechte.
 
Flüsse und Bäche
Thüringen hat ein dichtes Gewässernetz. Auch wenn durch Thüringen selbst keine großen Ströme wie die Elbe fließen, so sind die Thüringer Gewässer anteilig Bestandteil der drei Strom- bzw. Einzugsgebiete von Elbe, Weser und Rhein.
 
Flurneuordnung - Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Neugestaltung ländlichen Grundbesitzes nach Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) und Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG)
 
Förderung von Kleinkläranlagen im Freistaat Thüringen
Mit der Förderung von Kleinkläranlagen unterstützt der Freistaat Thüringen die Anpassung der Kleinkläranlagen an den Stand der Technik derjenigen Grundstücksbesitzer, deren Grundstücke in den nächsten 15 Jahren nicht oder dauerhaft nicht an eine öffentliche Kläranlage angeschlossen werden.
 
Forstwirtschaft in Thüringen - TMIL
Rund 40.000 Menschen arbeiten in der Thüringer Forst-und Holzwirtschaft - vom Waldarbeiter im Staatswald über die Försterin im Kirchenwald bis hin zum Betreiber einer Sägewerks. Zusammen erwirtschaftet die Branche einen Jahresumsatz von etwa zwei Milliarden Euro.
 
Geologischer Landesdienst
Geologie ist die Wissenschaft von der Geschichte, dem Stoffbestand und dem Aufbau des Planeten Erde einschließlich der Entwicklung des Lebens. Die Erdkruste birgt Rohstoffvorkommen, liefert als Grundwasserspeicher vielen Regionen das lebensnotwendige Trinkwasser, dient als Baugrund, beinhaltet geothermische Energie und ist das Substrat des Pflanzenwachstums für Forst- und Landwirtschaft. Sie ist unser unersetzlicher Lebensraum und die Grundlage des Lebens und der Wirtschaft.
 
Geologisches Landesarchiv
Das Geologische Landesarchiv dient der dauerhaften Archivierung aller relevanten Informationen zur angewandten Geologie und zur geowissenschaftlichen Grundlagenforschung in Thüringen.
 
Geopark Schieferland - Landkreis Saafeld-Rudolstadt
Der „Geopark Schieferland“ wurde am 17. Juni 2009 mit Unterzeichung der Urkunde durch den Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, Naturpark Frankenwald e.V. und Naturpark Thüringer Wald e.V. gegründet. Hier, an der Nahtstelle der drei Naturparke Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, Thüringer Wald und Frankenwald dreht sich alles um den Schiefer – das blaue Gold über und unter der Erde.
 
Geowissenschaftliche Karten und Schriften - TLUG
Lieferbare geowissenschaftliche Karten und Schriften
 
Geowissenschaftliche Mitteilungen der TLUG
Download Geowissenschaftliche Mitteilungen der TLUG
 
Gewässerkundliche Monatsberichte
Die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie erstellt monatlich einen Gewässerkundlichen Monatsbericht. In ihm werden Angaben zum aktuellen Niederschlagsgeschehen, zu den hydrologischen Verhältnissen und zur Speicherbewirtschaftung zusammengestellt.
 
Gewitter in Thüringen
Gewitter sind Wettererscheinungen, die mit hohem Gefahrenpotential einhergehen. Auf einer interaktiven Karte werden die Gewitterintensität, die mittlere jährliche Blitzdichte sowie die mittlere jährliche Anzahl Gewittertage dargestellt.
 
Grünes Band Thüringen
Der Eiserne Vorhang teilte Europa auf einer Länge von über 12.500 Kilometer. Im Schatten dieser Grenze vom Eismeer bis zum Schwarzen Meer entwickelte sich ein gigantisches Naturmonument - das Grüne Band Europa. Auch in Deutschland entstand aufgrund der fast vierzigjährigen Abgrenzung des Streifens und der Abgeschiedenheit des grenznahen Raums ein einzigartiges Biotopverbundsystem.
 
Hochwasserrisikomanagement in Thüringen
Die Hochwassergefahren- und Hochwasserrisikokarten wurden für die Gewässer erstellt, die im Rahmen einer Voruntersuchung (vorläufige Risikobewertung) als Gewässer identifiziert wurden, für die bei Hochwasser von größeren Risiken auszugehen ist (Risikogebiete).
 
Hornissen Erteilung von artenschutzrechtlichen Ausnahmegenehmigungen zur Nestumsiedlung, Nestentfernung
Hornissen sind nützliche und friedfertige Insekten. Ein großes Hornissenvolk kann an einem Tag bis zu 500 Gramm Insekten an seine Brut verfüttern. Es besteht auch keine erhöhte Gefahr, von einer Hornisse gestochen zu werden.
 
Immissionsschutz - TMUEN
Immissionen (Einträge) im Sinne des Umweltschutzes sind Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen, Licht, Wärme und nicht ionisierende Strahlen (z.B. Mobilfunk), die auf Menschen, Tiere, Pflanzen, Boden, Wasser, Atmosphäre sowie auf Kultur- und sonstige Sachgüter einwirken.
 
Integrierte ländliche Entwicklung
Der Planungsausschuss für Agrarstruktur und Küstenschutz (PLANAK) von Bund und Ländern hat im Dezember 2003 den Fördergrundsatz „Integrierte ländliche Entwicklung“ des Rahmenplanes der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“ beschlossen.
 
InVeKoS-Antragsverfahren
Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum InVeKoS-Antragserfahren.
 
Jagd - TMIL
Fauna und Flora sind gleichberechtigte Bestandteile der biologischen Vielfalt in Wald und Feld. Ein Teil dieser Fauna sind die heimischen jagdbaren Wildtierarten. In bestimmten Regionen wirken sich überhöhte Schalenwildbestände negativ auf den Wald und insbesondere die Entwicklung struktur- und artenreicher Mischwälder aus.
 
Jahreszeitliche Witterungsdiagnose
für die Jahre 2012/2013.
 
Jubiläumsausgabe Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen
Mit dem unlängst erschienen Heft 1/2013 beginnt der Jahrgang zum 50. Jubiläum der ?Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen? mit einem Grußwort von Umweltminister Jürgen Reinholz an die Leser und das Redaktionskollegium der Zeitschrift.
 
Kinderliteratur - TLUG
Kinderliteratur der TLUG zu Umweltthemen
 
Kleinkläranlagen
Ein wesentliches Ziel der Novelle des Thüringer Wassergesetzes ist es sicherzustellen, dass bei einer Entscheidung für eine dezentrale Entsorgung die zur Anwendung kommenden Kleinkläranlagen auch tatsächlich funktionieren.
 
Klima - Informationen der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Die Klimaseite der TLUG vermittelt Informationen über aktuelle und mögliche Auswirkungen von Klimaveränderungen, wobei der Fokus auf Thüringen liegt.
 
Klima - Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ist unmittelbar an die Eindämmung des Klimawandels gebunden und liegt in unseren Händen. Auch in Zukunft braucht die Welt ausreichend Wasser, Nahrungsmitteln und Energie.
 
Klima - Umweltberichterstattung TLUG
Gründung der Thüringer Klimaagentur, REKIS - Das regionale Klimainformationssystem für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Bestimmung des konvektiven Unwetterpotenzials über Thüringen.
 
Klimakongress 2014
Um Unternehmen, Verwaltung und Öffentlichkeit für die anstehenden Aufgaben im Klimaschutz und der Klimaanpassung weiter zu sensibilisieren, veranstaltete das Thüringer Umweltministerium am 12. Mai 2014 auf dem Erfurter Messegelände den ersten Thüringer Klimakongress.
 
Klimamodelle und Klimaprojektion - TLUG
Klimamodelle sind in der Regel mathematische Umsetzungen komplexer naturwissenschaftlicher Beziehungen im Klimasystem in Form von Computer-Modellen zur Berechnung und Projektion des Klimas für einen bestimmten Zeitabschnitt in einem definierten Raum.
 
Klimaschutz, Klimawandel und nachhaltiges Leben - Stadt Weimar
Die Stadt Weimar will Verantwortung für den Klimaschutz übernehmen. Zu dieser Aufgabe hat sie sich mit dem Integrierten Klimaschutzkonzept "Strom, Wärme, Kälte" bekannt. Weimar will als Vorbild und Multiplikator im Klimaschutz wirken und Rahmenbedingungen gestalten, die Anreize zum Klimaschutz für die Weimarer Bürgerinnen und Bürger schaffen.
 
Klimasituation und Klimaentwicklung in Thüringen
Phänologische Beobachtungen leisten einen wichtigen Beitrag für die Klimaforschung und dienen der Beurteilung und Einschätzung von Klimaveränderungen. In Thüringen hat sich die thermische Vegetationsperiode seit 1962 sichtlich verlängert. Waren es in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts noch ca. 220 Tage im Jahr, so hat sich die Dauer der Vegetationsperiode bis 2010 auf durchschnittlich 240 Tage erhöht.
 
Klimawandel in Thüringen - gemeinsam handeln (PDF-Datei)
Integriertes Maßnahmenprogramm zur Anpassung an den Klimawandel
 
Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Deponien
Ungelöste Abfallprobleme waren früher vor allem in den Städten immer wieder Mitauslöser von Epidemien und Seuchen. In der industrialisierten Konsumgesellschaft wurde dann schließlich die Abfallmenge und deren Umweltrelevanz so groß, dass man zu rechtlichen Regulierungen der Abfallwirtschaft übergehen musste. In der Bundesrepublik Deutschland wurde 1972 das Abfallgesetz erlassen.
 
Ländlicher Wegebau - Neue Wege braucht das Land
Der Bau ländlicher Wege ist ein wichtiges Instrument, um nachhaltig landwirtschaftliche und touristische Entwicklungspotenziale zu erschließen und damit die Einkommen der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe zu diversifizieren. Zweckmäßig geführte und ausreichend befestigte ländliche Wege haben - in Verbindung mit einem funktionsfähigen öffentlichen Straßennetz - eine besondere Bedeutung für die Wirtschaftskraft und die Lebensfähigkeit einer Region.
 
Lärm, Erschütterungen, elektromagnetische Felder
Lärm ist allgegenwärtig. Gewerbe, Industrie und insbesondere Verkehr erzeugen Lärm und Erschütterungen. Jeder Bürger kann zugleich Verursacher, aber auch Betroffener sein. Es ist seit langem bekannt, dass Lärm und Erschütterungn Gesundheitsschädigungen beim Menschen hervorrufen können. Um Störungen und Belästigungen durch Lärm und Erschütterungen möglichst gering zu halten, gibt es eine Vielzahl von Regelungen zur Einhaltung von Grenz-, Richt- und Orientierungswerten.
 
Lärmkartierung - Stadt Saalfeld
Umsetzung der Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm in Thüringen. Die Lärmkartierungsergebnisse für die Stadt Saalfeld/ Saale werden hiermit veröffentlicht (Karten 1-4).
 
Landeshauptstadt Erfurt In die Volltextsuche integriert
Landeshauptstadt Erfurt: Bereich Ökologie und Umwelt
 
Landeshauptstadt Erfurt - Klimaschutz
Klimaschutz ist spätestens seit der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro, bei der auch die Klimarahmenkonvention von den meisten Staaten unterzeichnet wurde auf der internationalen Agenda.
 
Landschaftszerschneidung in Thüringen
Die Ausweisung immer neuer Bauflächen für Gewerbe und Wohnen, der Neu- und Ausbau von Straßen und anderer Infrastruktur sowie der stetig wachsende Verkehr führen zum Verlust, zur Verkleinerung und zunehmenden Zerschneidung der Natur- bzw. Lebensräume, insbesondere von Tierarten mit hohem Raumbedarf und großer Störempfindlichkeit.
 
Landwirtschaft - TMUEN
Die Landwirtschaft prägt den ländlichen Raum Thüringens. Mit ihrer modernen Wirtschaftsweise ist sie leistungsfähiger Partner für viele Bereiche der Wirtschaft.
 
Landwirtschaftsamt Bad Frankenhausen
Der Amtsbereich des Landwirtschaftsamtes Bad Frankenhausen besteht aus dem Kyffhäuserkreis und dem Landkreis Nordhausen.
 
Landwirtschaftsamt Bad Salzungen
Auf den Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Informationen im landwirtschaftlichen Bereich sowie über Aufgaben, Ansprechpartner und Veranstaltungen des Landwirtschaftsamtes.
 
Landwirtschaftsamt Hildburghausen
Auf den Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Informationen im landwirtschaftlichen Bereich sowie über Aufgaben, Ansprechpartner und Veranstaltungen des Landwirtschaftsamtes.
 
Landwirtschaftsamt Leinefelde
Hier erhalten Sie einen aktuellen Überblick über wichtige landwirtschaftliche Fachinformationen.
 
Landwirtschaftsamt Rudolstadt
Das Landwirtschaftsamt Rudolstadt ist für folgendes Territorium zuständig: Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Ilm-Kreis, Saale-Holzland-Kreis, Stadt Jena. Der Dienstsitz ist Rudolstadt-Schwarza.
 
Landwirtschaftsamt Sömmerda
Das Landwirtschaftsamt Sömmerda ist nachgeordnete Behörde im Bereich der Agrarverwaltung und dem Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz unterstellt. In der Zuständigkeit des Amtsbereiches liegen die Landkreise Sömmerda und Weimarer Land sowie die kreisfreien Städte Erfurt und Weimar.
 
Landwirtschaftsamt Zeulenroda
Auf den Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Fachinformationen im landwirtschaftlichen Bereich und weitere Angaben über Aufgaben und Veranstaltungen des Landwirtschaftsamtes.
 
Lebenslagen Umwelt - Stadt Nordhausen
Mit Hilfe so genannter ?Lebenslagen? haben wir versucht, mögliche Probleme und deren Lösung zu klassifizieren und zu beschreiben.
 
Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau (LVG)
Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Aufgaben, Ergebnisse und Aktivitäten aller Fachbereiche des Versuchswesens und der Fachschule informieren sowie einen Überblick über die Aufgaben und wichtigen Details der Überbetriebliche Ausbildung in unserem Haus erhalten.
 
Lokale Agenda 21 - Stadt Gotha
Bürgerinnen und Bürger engagieren sich gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung Gothas.
 
Luft - Informationen der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Die Lufthülle der Erde beinhaltet neben den Hauptbestandteilen Stickstoff und Sauerstoff eine Vielzahl weiterer gasförmiger, flüssiger und fester Bestandteile. Der Ursprung dieser Bestandteile ist sowohl natürlich als auch anthropogen bedingt. Dabei ist die von der technischen Entwicklung geprägte Produktion von Waren und Gütern eine fundamentale Voraussetzung für die menschliche Existenz. Mit dieser sind unvermeidbare Emissionen verbunden, die nach dem sich ebenso entwickelnden Stand der Technik auf ein Mindestmaß zu beschränken sind.
 
Luftqualitätsdaten ? Aktuelle Berichte
Tabellen der Luftqualitätsdaten
 
Luftqualitätsdaten Thüringen
Die Luftqualitaet in Thueringen wird durch moderne automatisch arbeitende Messsysteme ueberwacht. Auf Grundlage bestehender EU-Richtlinien zur Luftqualittaet finden Sie hier aktuelle und historische Daten sowie Informationen zu den Luftschadstoffen Feinstaub, Ozon, Stickstoffoxiden, Schwefeldioxid sowie zu meteorologischen Daten.
 
Luftverunreinigung - Thüringer Landesamt für Statistik
Daten zur Luftverunreinigung und Waldschäden
 
Management von Wolf und Luchs in Thüringen
Für das langfristige Überleben beider Arten in der mitteleuropäischen Kulturlandschaft steht auch Thüringen in Verantwortung. Ziel des hiesigen Wolf- und Luchsmanagements ist es, beiden Arten eine dauerhafte Existenz in Thüringen zu ermöglichen. Zusätzlich soll der Erhaltungszustand der jeweiligen länderübergreifenden Populationen verbessert werden. Das Wolf- und Luchsmanagement wird vom TMUEN koordiniert.
 
Nachhaltige Entwicklung - TMUEN
Nachhaltige Entwicklung in Thüringen beruht vor allem auf dem Engagement und der Initiative zahlreicher Menschen in Kommunen, Unternehmen, Vereinen und Verbänden. Inhaltlicher Orientierungsrahmen sind die 10 Leitlinien zur Umsetzung der Agenda 21 in Thüringen.
 
Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie
Als Nachwachsende Rohstoffe - kurz Nawaro - werden alle land- und forstwirtschaftlichen Produkte bezeichnet, die nicht als Nahrungs- oder Futtermittel eingesetzt werden, und pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sind.
 
Nationale Naturlandschaften in Thüringen
Mit den Naturparken Südharz, Thüringer Wald, Kyffhäuser, Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, Eichsfeld-Hainich-Werratel, den Biosphärenreservaten Vessertal-Thüringer Wald und Rhön sowie dem Nationalpark Hainich kann Thüringen inzwischen acht Nationale Naturlandschaften (NNL) vorweisen.
 
Nationalpark Hainich
Im Nationalpark Hainich lädt eine faszinierende, unberührte Landschaft mit einer seltenen Pflanzen und Tierwelt zum Neuentdecken der Natur ein. Der Nationalpark Hainich wurde am 31.12.1997 als 13. Nationalpark Deutschlands gegründet.
 
Natur und Umwelt - Stadt Gotha
Gotha ist umgeben von Wäldern, hat in der Stadtmitte einen schönen Schlosspark und im ganzen Stadtgebiet zahlreiche Grünflächen. Das Gartenamt der Stadtverwaltung Gotha pflegt und betreut das gesamte Stadtgrün und die Gothaer Friedhöfe. Verschiedene Projekte, wie z.B. der Blumenschmuckwettbewerb, binden Bürgerinnen und Bürger in die Verschönerung der Stadt ein. Auch in Sachen Energiesparmaßnahmen hat die Stadt Gotha viele Maßnahmen getroffen.
 
Natura 2000 - TLUG
Mit der Europäischen Vogelschutzrichtlinie („Richtlinie 2009/147/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 30. November 2009 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten“, kodifizierte Fassung der Richtlinie von 1979) und der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie von 1992 („Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen“; kurz: „FFH-Richtlinie“) wurden durch die Mitgliedsstaaten der EU zwei zentrale Säulen einer gemeinsamen europäischen Naturschutzpolitik geschaffen.
 
Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal
Der Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal ist eine der schönsten und wertvollsten Landschaften Deutschlands. Die Nähe zur ehemaligen Grenze und militärische Nutzungen haben einzigartige Kultur- und Naturlandschaften im Herzen Deutschlands bewahrt. Sie bieten Platz für in Mitteleuropa seltene Biotope und vielfältige Möglichkeiten der Naturbeobachtung.
 
Naturpark Kyffhäuser
Im Norden Thüringens, südlich des Harzes, lädt der Naturpark Kyffhäuser zur naturnahen Erholung in eine einzigartige Landschaft ein.
 
Naturpark Südharz
Der Naturpark Südharz umfasst eine durch den Menschen geprägte und über Jahrhunderte gewachsene, reich strukturierte Kulturlandschaft. Mit der Besiedlung und Nutzung des Gebiets war das Entstehen von typischen Bewirtschaftungsformen verbunden. Diese sind im Bereich des Naturparks noch in Teilen erhalten und für Bevölkerung und Besucher erleb- und nachvollziehbar.
 
Naturpark Thüringer Schiefergebirge / Obere Saale
Das blaue Band der Saale mit dem "Thüringer Meer", die weiten Wälder am Rennsteig, das Plothener Teichgebiet, die Orchideenwiesen der Orlasenke und viele andere Schönheiten unseres Naturparks können Sie hier kennen lernen.
 
Naturpark Thüringer Wald
Das Informationssystem Naturpark Thüringer Wald.
 
Naturpark Thüringer Wald - Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Der Naturpark Thüringer Wald – zahlreiche Kleinode entdeckt der Freund stiller Winkel hier. Die Landschaft lädt zum Verweilen: freundlich geschwungene Bergketten, herrlich duftende Wälder, reich blühende Bergwiesen, plätschernde Bäche und rauschende Flüsse.
 
Naturschutz - TLUG
Natur und Landschaft im besiedelten wie im unbesiedelten Bereich sind so zu pflegen, zu entwickeln oder wiederherzustellen, dass die Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes, die Regenerationsfähigkeit der Naturgüter, die Pflanzen- und Tierwelt sowie ihre Vielfalt, Eigenart und Schönheit nachhaltig gesichert werden.
 
Naturschutz - TMUEN
Thüringen ist über die Grenzen hinaus für seine einzigartige Natur bekannt. Natur und Landschaft bieten mit ihrer Vielfalt, Eigenart und Schönheit nicht nur Thüringern ein lebenswertes Umfeld und Raum für Erholung.
 
Naturschutzpreis Thüringen
Unter dem Motto „Thüringer Natur und Naturschutz in den Medien“ lobt die Stiftung Naturschutz Thüringen den Naturschutzpreis aus. Die Stiftung will damit journalistische Beiträge auszeichnen, die vorbildlich den Schutz von Landschaft und Natur im Freistaat thematisieren.
 
Naturschutzreport - TLUG
Erscheinungsweise: ein- bis dreimal jährlich mit Farbabbildungen und Farbfotos
 
Oberirdische Gewässer, TLUG Jahresberichte quantitativ
Von der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Thüringen (Referat: Gewässerkundlicher Landesdienst, Hochwassernachrichtenzentrale) wird ausgehend von den regelmäßig erscheinenden Gewässerkundlichen Monatsberichten ein Jahresbericht zur quantitativen Beschreibung der oberirdischen Gewässer erarbeitet. Darin ist das Abfluss- und Hochwassergeschehen unter Auswertung repräsentativer Pegel sowie die Mengenbewirtschaftung der Talsperren bezogen auf ein Kalenderjahr zusammenfassend dargestellt.
 
ÖkoKomPakt Thüringen 2020
Thüringen bündelt seine Aktivitäten zur Förderung des ökologischen Landbaus: Mit der Strategie ÖkoKomPakt will das Thüringer Agrarministerium den Ökolandbau voranbringen und bis 2020 seine Anbaufläche im Freistaat verdoppeln. ÖkoKomPakt umfasst sowohl klassische Förderinstrumente als auch neue Lösungsansätze.
 
Ökologischer Landbau - Rechtsgrundlagen und Kontrolle
Neben sämtlichen Rechtsvorschriften, die auch für konventionelle landwirtschaftliche Unternehmen gelten, müssen die ökologisch wirtschaftenden Unternehmen noch zusätzliche, den ökologischen Landbau betreffende Rechtsvorschriften einhalten.
 
Ökologischer Landbau - TMIL
Hohe Wertschöpfung, Innovationskraft, eine umwelt- und naturfreundliche Produktion sowie Akzeptanz in der Gesellschaft - an diesen vier grundlegenden Zielen richtet sich die Agrarpolitik der Thüringer Landesregierung aus. Der ökologische Landbau entspricht in besondere Weise diesen Zielen und ist fester Bestandteil der Thüringer Agrarpolitik. Landwirtschaftsbetriebe mit ökologischer Wirtschaftsweise können neben der Flächenförderung ein vielfältiges Maßnahmenspektrum nutzen.
 
Online Gesundheitsportal: Daten zur Gesundheitsberichterstattung
Das Thüringer Landesamt für Statistik (TLS) stellt zusätzlich zum Grundangebot an statistischen Daten kundenspezifische Informationssysteme zusammen, die der Informationsverbreitung von kommunalen oder fachspezifischen Themen dienen.
 
Organisationen, Vereine und Verbände im Bereich Umwelt - Stadt Mühlhausen
Umweltzentrum Unstrut-Hainich e.V., Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - Landesverband Thüringen e.V., NIZ Naturschutzinformationszentrum Nordthüringen e.V., Buchenzentrum Mühlhausen e.V.
 
Ozon: aktuelle Situation
Die aktuellen Ozon-Messdaten aus Thüringen.
 
Pegelmessnetz - aktuelle Gewässerpegel
Die Kenntnis der Wasserstände und der daraus ermittelten Durchflüsse in den Gewässern ist Voraussetzung für die hydrologische Arbeit und deren Umsetzung in die wasserwirtschaftliche Praxis.
 
Pflanzenproduktion
Die Thüringer Landesanstalt beschäftigt sich mit der Untersuchung zu effizienten und umweltverträglichen Produktionsverfahren im Acker- und Pflanzenbau unter Berücksichtigung des Marktes bzw. der Marktanforderungen.
 
Presse und Service - TLUG
Medieninformationen der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie.
 
Priorisierung der Stauanlagen
Die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) ist seit der Novellierung des Thüringer Wassergesetzes (ThürWG) vom 19.03.2009 Unterhaltungspflichtige für die in Anlage 5 zu § 67 Abs. 5 ThürWG aufgeführten Talsperren (TS) und Kleinspeicher. Vor diesem Hintergrund ist die TLUG per Gesetz verpflichtet, die Talsperren und Kleinspeicher an die allgemein anerkannten Regeln der Technik anzupassen (Instandsetzung bzw. Rückbau) sowie die Talsperren regelmäßig zu überwachen und zu unterhalten.
 
Publikationsverzeichnis der TLUG
Publikationsverzeichnis zum Onlineblättern
 
Radioaktivität
Die langlebigen Radionuklide des Urans und Thoriums sowie des Kaliums gehören zu den Elementen, die seit der Erdentstehung Bestandteil der Erdkruste sind. Somit war und ist der Mensch ständig von Radioaktivität umgeben. Sein Organismus hat sich wie der anderer Lebewesen in der Regel dieser natürlichen Exposition angepasst.
 
ReKIS - Das Klimainformationssystem für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Seit Januar 2012 sind Klimadaten und –analysen für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt im Internet frei zugänglich. Thüringen unterzeichnete am 12. Dezember 2011 die Vereinbarung für die durch Sachsen initiierte Drei-Länder-Kooperation zum Betreiben eines gemeinsamen „Regionalen Klimainformationssystems“ (ReKIS). Das neue System basiert auf der Weiterentwicklung des sächsischen Klimadaten-Services.
 
Schriftenreihe der TLUG
Übersicht Schriftenreihe der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
 
Staatliche Vogelschutzwarte Seebach
Eine der wichtigsten Aufgaben der Staalichen Vogelschutzwarte Seebach ist die Auswertung des zielgerichteten Erfassens von Vogelbeobachtungen - Vogelmonitoring. Dabei arbeitet die VSW eng mit dem Verband Thüringer Ornithologen [VTO] zusammen. In der Verwaltungsvereinbarung „Vogelmonitoring“ übernimmt die VSW koordinierende und unterstützende Tätigkeiten.
 
Stadt Eisenach
Stadt Eisenach: Bereich Klimaschutz
 
Stadt Gera - Fachdienst 4200 Umwelt
Zu den grundlegenden Aufgaben des Fachdienstes Umwelt gehören der Erhalt funktionsfähiger Naturkreisläufe sowie der Schutz der Umwelt. Dies ist Voraussetzung für die Verbesserung der Lebensqualität und die Schaffung einer lebens- und liebenswerten Stadt.
 
Stadt Ilmenau - Der Stadtforst stellt sich vor
Der Ilmenauer Stadtforst beschäftigt zzt. unter Leitung des Stadtförsters Matthias Wetzel drei Waldarbeiter fest und zwei weitere als befristete Angestellte. In Zusammenarbeit mit den Forstunternehmen der Region soll so einkommens- und beschäftigungswirksam gewirtschaftet werden. Dabei steht die Nachhaltigkeit der Bewirtschaftung mit an erster Stelle.
 
Stadt Jena
Stadt Jena: Bereich Umwelt
 
Stadt Suhl
Stadt Suhl: Bereich Umwelt
 
Strategische Landesentwicklung
Die Zukunft des Freistaates Thüringen wird in den kommenden Jahren maßgeblich von den demografischen Entwicklungen bestimmt. Um Thüringen zukunftsfest zu machen, braucht es tragfähige und vor allem strategisch angelegte Konzepte. Heute entwickelt und morgen umgesetzt sind sie das Fundament, auf dem unsere Zukunft in den kommenden Jahrzehnten fußen wird.
 
Technologie - Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft, Digitale Gesellschaft
Das Thüringer Wirtschaftsministerium verfolgt eine Wirtschaftspolitik aus einem Guss, die Wirtschafts-, Technologie- und Innovationspolitik integriert.
 
Thüringer Bienenfreunde gesucht
Das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz setzt sich für den Erhalt von Bienen und anderen bestäubenden Insekten ein. Um dieses Engagement in der Gesellschaft zu verankern, vergibt das Ministerium in Kooperation mit dem Landesverband Thüringer Imker die Auszeichnung "Thüringer Bienenfreunde 2014".
 
Thüringer Forstämter
Eine Übersicht aller Thüringer Forstämter.
 
Thüringer Klimaagentur
Um dem permanent wachsenden Informationsbedarf von Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bürgern zur Klimaentwicklung und zum Umgang mit dem Klimawandel gerecht zu werden, wurde am 23. Juni 2011 die Thüringer Klimaagentur als Struktureinheit der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie in Jena gegründet.
 
Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft
Die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft stellt fundierte Informationen zur Agrarwirtschaft im Freistaat Thüringen bereit.
 
Thüringer Landesbergamt
Das Thüringer Landesbergamt ist zuständig für den Vollzug des Bundesberg-gesetzes (BBergG) und verwandter Rechtsgebiete, soweit sie in engem Zusammenhang mit einem Bergbaubetrieb stehen.
 
Thüringer Landesverwaltungsamt (TLVwA) - Abteilung IV Umwelt
Das Landesverwaltungsamt ist die zentrale Mittelbehörde des Freistaates Thüringen. Es ist das Verbindungsglied zwischen den kommunalen Behörden und der Thüringer Landesregierung. Als Vollzugs-, Aufsichts- und Widerspruchsbehörde erstrecken sich unsere Aufgaben über alle Fachbereiche der Thüringer Ministerien.
 
Thüringer Landwirtschaftsämter
Zuständigkeitsbereiche der Landwirtschaftsämter
 
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Startseite des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL)
 
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz ist die oberste Landesbehörde für den grünen Bereich. Die Mitarbeiter bereiten Gesetze vor, beraten Strategien mit Kommunen und Interessengruppen, vertreten die Positionen des Freistaats gegenüber dem Bund und der Europäischen Union. Desweiteren obliegt dem Ministerium die Aufsicht über verschiedene nachgeordnete Landesbehörden und Einrichtungen.
 
Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe (TZNR)
Mit dem Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe (TZNR) der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) soll eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Wissenschaft, Industrie und Handel beim Anbau, der Verarbeitung und Vermarktung nachwachsender Rohstoffe erreicht werden.
 
Tierproduktion
Informationen der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft: Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Thüringer Tierproduktion mittels übergreifender Bearbeitung der Aufgabengebiete Tierzucht, Tierhaltung, Tierfütterung sowie Grünland und Futterbau.
 
Umwelt - Stadt Weimar
Das Schaffen und Erhalten einer lebenswerten Umwelt für ihre Bürgerinnen und Bürger und für zukünftige Generationen ist ein wichtiges Anliegen der Stadt Weimar. Hier finden Sie Infos über städtische Aktivitäten im Rahmen des Klimaschutzes und der Lokalen Agenda 21.
 
Umwelt regional - Umweltinformationen der Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte
Umwelt regional bietet dem Besucher sehr umfassende Möglichkeiten, sich über umweltrelevante Themen und Wissenswertes aus seiner Region zu informieren. Dem Nutzer werden Daten, Karten und Texte zur Umwelt der Thüringer Landkreise und kreisfreien Städte geboten. Besonders hohen Informationsgehalt haben die über 900 Karten, in denen umwelt- und raumrelevante Daten veranschaulicht werden sowie zahlreiche Tabellen, Grafiken und begleitende Texte.
 
Umwelt und natürliche Ressourcen - TMUEN
Information des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz zu verschiedenen Umweltthemen
 
Umwelt und Raum
Umwelt und Raum beinhaltet die fachübergreifende Sammlung und Präsentation von Umweltdaten. Ziel ist eine über die Grenzen der Fachinformationssysteme hinausgehende und zusammenfassende Umweltbeobachtung einschließlich ihrer thematisch-kartographischen Visualisierung. Die Umweltdaten werden auf einer höheren Aggregationsebene aufbereitet und für den Geschäftsbereich des TMLNU sowie zur Erfüllung von Berichtspflichten und zur Information der umweltschutzinteressierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.
 
Umweltamt - Landkreis Sömmerda
Im Umweltamt werden sämtliche Angelegenheiten zum Thema Umweltschutz bearbeitet. Auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern geben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern Auskunft zu Themen wie Immissionsschutz, Altlasten, Bodenschutz, Chemikalien und zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen.
 
Umweltamt - Landratsamt Ilmkreis
Im Umweltamt werden mit Ausnahme der Abfallentsorgung alle Aufgaben des Landkreises auf dem Gebiet des Umweltschutzes wahrgenommen.
 
Umweltamt - Wartburgkreis
Der Wartburgkreis besitzt eine sehr reizvolle und abwechslungsreiche natürliche Umwelt. Dazu gehören Landschaftsbereiche vom Hainich, vom Thüringer Wald, von der Rhön und die Werraaue. Kaum eine andere Region hat eine so besonders artenreiche Natur aufzuweisen. Diese wertvolle Umwelt als wichtiges Kapital unseres Landkreises für ein gesundes Leben unserer Menschen in der heutigen Zeit und für die Zukunft zu bewahren, ist die Hauptaufgabe des Umweltamtes.
 
Umweltanalytik
Mit den wachsenden Erkenntnissen zu den Problemstellungen des Umweltschutzes in den letzten Jahren gestalten sich die aktuellen Fragen zum Schutz der Umweltressourcen immer komplexer. Im Zusammenhang mit der Aufdeckung von lokalen, regionalen und globalen Belastungen muss eine große Zahl sehr unterschiedlicher chemischer Stoffe berücksichtigt werden. In Europa sind ca. 100.000 verschiedene Industriestoffe auf dem Markt, Stoffe, die früher oder später von Menschenhand in die Umwelt gelangen.
 
Umweltbericht 2006
Zahlen, Daten, Fakten Situation der Umwelt in Thüringen 2006.
 
Umweltbericht 2007
Zahlen, Daten, Fakten Situation der Umwelt in Thüringen 2007.
 
Umweltbericht 2011
Zahlen, Daten, Fakten Situation der Umwelt in Thüringen 2011.
 
Umweltbericht 2012
Zahlen, Daten, Fakten Situation der Umwelt in Thüringen 2012.
 
Umweltberichterstattung TLUG
Umweltdaten, Archiv Umweltdaten
 
Umweltbibliothek der Stadtwerke Erfurt Gruppe
Kostenlose Ausleihe von ca. 3700 Medien, wie Bücher, Zeitschriften, Videos, MCs, CDs, CD-Rom und Spiele. Verleih von Umweltmedienkisten (Kompost & Boden, Müll & Abfall, Wasser, Ernährung, Wald, Umwelt, Papier, Energie) und Naturerlebniskoffern für Kindergarten und Schule sowie von Solarkoffern, einem Windenergiekoffer und einem Brennstoffzellenkoffer zum Experimentieren.
 
Umweltdaten 2013 - TLUG
Abfallwirtschaft, Chemikalien, Klima, Lärm/Erschütterungen/EMF, Luft, Natur und Landschaft, Boden, Altlasten, Geologie/Geologischer Landesdienst, Umweltanalytik, Wasserwirtschaft, Umweltradioaktivität, Umwelt und Raum, EU-Umweltmonitoring
 
Umweltdaten Thüringen, Deutschland und die Europäische Union
Das Info-Modul "Umweltdaten - Thüringen, Deutschland und die Europäische Union" ist eine kartographisch aufgearbeitete Sammlung statistischer Basis- und Umweltdaten. Im Vordergrund steht dabei die Umweltsituation in Thüringen im Vergleich zu den anderen deutschen Bundesländern und den Staaten der Europäischen Union.
 
Umweltmanagement mit EMAS im Thüringer Umweltministerium
Als erste oberste Landesbehörde Thüringens hat das Ministerium das Umweltmanagement-System EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) eingeführt.
 
Unzerschnittene verkehrsarme Räume (interaktive Karte)
Mittels Verschneidungen von digitalen Geodaten wurden die größten unzerschnittenen verkehrsarmen Räume (UZVR) über 100 km² berechnet.
 
Veranstaltungen der TLUG
Veranstaltungen der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie.
 
Wald - TMIL
Ein Drittel der Landesfläche Thüringens und damit 550.000 Hektar sind mit Wald bedeckt. Das macht den Freistaat zu einem der waldreichsten Bundesländer in Deutschland. Bewaldet sind vor allem die Mittelgebirge wie der Thüringer Wald, das Thüringer Schiefergebirge, der Harz und der Kyffhäuser.
 
Waldpädagogik - TMIL
Waldpädagogik ist ganzheitliches Lehren und Lernen im Lebensraum Wald und ein wertvoller Ansatz für die Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen. Sie versteht sich als waldbezogene Umweltbildung im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
 
Waldzustandsbericht Thüringen 2013 (PDF-Datei)
Der Gesundheitszustand der Thüringer Wälder hat sich im zweiten Jahr in Folge leicht verbessert. Die mittlere Verlichtung der Baumkronen sank 2013 auf 21,4 Prozent gegenüber 22,4 Prozent im Vorjahr.
 
Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung - Thüringer Landesamt für Statistik
Daten zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung
 
Wasserwirtschaft - TMUEN
Die Grund- und Oberflächengewässer im Freistaat Thüringen wurden über Jahrhunderte durch den Menschen geprägt. Dabei stand der Anspruch zur Nutzung unserer Gewässer im Wandel der Zeit.
 
Wetter und Klima aktiv erleben
Klimaerlebnispfad in Ronneburg/Thüringen, Thüringer Klimaweg in Geraberg, Wetterpark Offenbach, Klimahaus Bremerhaven
 
Wirtschaftsförderagentur Region Saalfeld-Rudolstadt - Förderung alternativer Energien/Energieeffizienz
Durch das Thüringer Wirtschaftsministerium werden zahlreiche Förderprogramme für Privathaushalte, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kommunen auf den Internetseiten dargestellt.
 
Zeitschrift "Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen" (LNT)
Folgende Jahrgänge sind erhältlich: 2013 - 2011, 2010 - 2006, 2005 - 2001, 2000 - 1996, 1995 - 1994, Sonderhefte