Freistaat Thüringen Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Inhalt

Landwirtschaft

Abteilung Untersuchungswesen der TLL
Die Abteilung Untersuchungswesen der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) ist die zentrale, staatliche Untersuchungsstelle für die Land- und Forstwirtschaft sowie den Gartenbau in Thüringen.
 
Agrarmarkt
Die wirtschaftliche Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaftsbetriebe wird in hohem Maße durch die Rahmenbedingungen der Agrarmärkte bestimmt. Die weltweite Ernährungssituation, die Entwicklung auf den Energiemärkten, die zukünftigen Regelungen im Agrarhandel, der sich abzeichnende Klimawandel und die Agrarpolitik der EU werden die Agrarmärkte maßgeblich beeinflussen.
 
Agrarökologie
Agrarökologie widmet sich den Wirkungszusammenhängen von Klima, Pflanze, Tieren und Boden in Lebensräumen, die landwirtschaftlich, also mit dem Ziel der Herstellung von Nahrungsgütern und Rohstoffen, genutzt werden. Informationen der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft.
 
Agrarpolitik in Thüringen
Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Teil der Thüringer Wirtschaftsstruktur. Die Landesregierung setzt sich für eine vielfältig strukturierte, marktorientierte, flächendeckende, natur-, klima- und umweltverträgliche, wettbewerbsfähige und zukunftsorientierte Landwirtschaft ein.
 
Agrarstruktur/Flächenreferenz/Agrarökonomie - Landwirtschaftsamt Leinefelde-Worbis
Unter Agrarstruktur werden drei wesentliche Aufgaben des Landwirtschaftsamtes zusammengefasst.
 
AINFO - Agrarinformationssystem
AINFO ist die Internetplattform der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) zur Publikation eigener Veröffentlichungen, Daten und Software.
 
Akademie Ländlicher Raum
Die Akademie Ländlicher Raum Thüringen (ALR) wurde im Jahr 2010 als Einrichtung des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz gegründet. Sie ist die Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger, die sich im und für den ländlichen Raum stark machen.
 
Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha
Die Menschen des ländlichen Raumes in Mittel- und Nordthüringen leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Lebensqualität und die Wirtschaftskraft unseres Freistaates. Dabei ist das Leben auf dem Land rasanten Veränderungen unterworfen. Wir, die Bediensteten des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha, verstehen uns als Dienstleister für die Menschen im ländlichen Raum Mittel- und Nordthüringens.
 
Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen
Der Zuständigkeitsbereich des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen im Südwesten Thüringens umfasst die Landkreise Sonneberg, Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen und den Wartburgkreis sowie die beiden kreisfreien Städte Suhl und Eisenach. Insgesamt ist das eine Fläche von 4100 km² mit 31 Städten und 159 Gemeinden.
 
Entwicklung der Tierzucht in Thüringen (PDF-Datei)
Schriftenreihe Heft 3 / 2010, Schriftenreihe, Landwirtschaft und Landschaftspflege in Thüringen
 
Flurneuordnung - Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Neugestaltung ländlichen Grundbesitzes nach Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) und Landwirtschaftsanpassungsgesetz (LwAnpG)
 
Integrierte ländliche Entwicklung
Der Planungsausschuss für Agrarstruktur und Küstenschutz (PLANAK) von Bund und Ländern hat im Dezember 2003 den Fördergrundsatz „Integrierte ländliche Entwicklung“ des Rahmenplanes der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“ beschlossen.
 
InVeKoS-Antragsverfahren
Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum InVeKoS-Antragserfahren.
 
Jahreszeitliche Witterungsdiagnose
für die Jahre 2012/2013.
 
Ländlicher Wegebau - Neue Wege braucht das Land
Der Bau ländlicher Wege ist ein wichtiges Instrument, um nachhaltig landwirtschaftliche und touristische Entwicklungspotenziale zu erschließen und damit die Einkommen der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe zu diversifizieren. Zweckmäßig geführte und ausreichend befestigte ländliche Wege haben - in Verbindung mit einem funktionsfähigen öffentlichen Straßennetz - eine besondere Bedeutung für die Wirtschaftskraft und die Lebensfähigkeit einer Region.
 
Landwirtschaft - TMUEN
Die Landwirtschaft prägt den ländlichen Raum Thüringens. Mit ihrer modernen Wirtschaftsweise ist sie leistungsfähiger Partner für viele Bereiche der Wirtschaft.
 
Landwirtschaftsamt Bad Frankenhausen
Der Amtsbereich des Landwirtschaftsamtes Bad Frankenhausen besteht aus dem Kyffhäuserkreis und dem Landkreis Nordhausen.
 
Landwirtschaftsamt Bad Salzungen
Auf den Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Informationen im landwirtschaftlichen Bereich sowie über Aufgaben, Ansprechpartner und Veranstaltungen des Landwirtschaftsamtes.
 
Landwirtschaftsamt Hildburghausen
Auf den Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Informationen im landwirtschaftlichen Bereich sowie über Aufgaben, Ansprechpartner und Veranstaltungen des Landwirtschaftsamtes.
 
Landwirtschaftsamt Leinefelde
Hier erhalten Sie einen aktuellen Überblick über wichtige landwirtschaftliche Fachinformationen.
 
Landwirtschaftsamt Rudolstadt
Das Landwirtschaftsamt Rudolstadt ist für folgendes Territorium zuständig: Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, Ilm-Kreis, Saale-Holzland-Kreis, Stadt Jena. Der Dienstsitz ist Rudolstadt-Schwarza.
 
Landwirtschaftsamt Sömmerda
Das Landwirtschaftsamt Sömmerda ist nachgeordnete Behörde im Bereich der Agrarverwaltung und dem Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz unterstellt. In der Zuständigkeit des Amtsbereiches liegen die Landkreise Sömmerda und Weimarer Land sowie die kreisfreien Städte Erfurt und Weimar.
 
Landwirtschaftsamt Zeulenroda
Auf den Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick zu den wichtigsten Fachinformationen im landwirtschaftlichen Bereich und weitere Angaben über Aufgaben und Veranstaltungen des Landwirtschaftsamtes.
 
Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau (LVG)
Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Aufgaben, Ergebnisse und Aktivitäten aller Fachbereiche des Versuchswesens und der Fachschule informieren sowie einen Überblick über die Aufgaben und wichtigen Details der Überbetriebliche Ausbildung in unserem Haus erhalten.
 
ÖkoKomPakt Thüringen 2020
Thüringen bündelt seine Aktivitäten zur Förderung des ökologischen Landbaus: Mit der Strategie ÖkoKomPakt will das Thüringer Agrarministerium den Ökolandbau voranbringen und bis 2020 seine Anbaufläche im Freistaat verdoppeln. ÖkoKomPakt umfasst sowohl klassische Förderinstrumente als auch neue Lösungsansätze.
 
Ökologischer Landbau - Rechtsgrundlagen und Kontrolle
Neben sämtlichen Rechtsvorschriften, die auch für konventionelle landwirtschaftliche Unternehmen gelten, müssen die ökologisch wirtschaftenden Unternehmen noch zusätzliche, den ökologischen Landbau betreffende Rechtsvorschriften einhalten.
 
Ökologischer Landbau - TMIL
Hohe Wertschöpfung, Innovationskraft, eine umwelt- und naturfreundliche Produktion sowie Akzeptanz in der Gesellschaft - an diesen vier grundlegenden Zielen richtet sich die Agrarpolitik der Thüringer Landesregierung aus. Der ökologische Landbau entspricht in besondere Weise diesen Zielen und ist fester Bestandteil der Thüringer Agrarpolitik. Landwirtschaftsbetriebe mit ökologischer Wirtschaftsweise können neben der Flächenförderung ein vielfältiges Maßnahmenspektrum nutzen.
 
Pflanzenproduktion
Die Thüringer Landesanstalt beschäftigt sich mit der Untersuchung zu effizienten und umweltverträglichen Produktionsverfahren im Acker- und Pflanzenbau unter Berücksichtigung des Marktes bzw. der Marktanforderungen.
 
Thüringer Bienenfreunde gesucht
Das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz setzt sich für den Erhalt von Bienen und anderen bestäubenden Insekten ein. Um dieses Engagement in der Gesellschaft zu verankern, vergibt das Ministerium in Kooperation mit dem Landesverband Thüringer Imker die Auszeichnung "Thüringer Bienenfreunde 2014".
 
Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft
Die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft stellt fundierte Informationen zur Agrarwirtschaft im Freistaat Thüringen bereit.
 
Thüringer Landwirtschaftsämter
Zuständigkeitsbereiche der Landwirtschaftsämter
 
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Startseite des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL)
 
Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe (TZNR)
Mit dem Thüringer Zentrum Nachwachsende Rohstoffe (TZNR) der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) soll eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft, Wissenschaft, Industrie und Handel beim Anbau, der Verarbeitung und Vermarktung nachwachsender Rohstoffe erreicht werden.
 
Tierproduktion
Informationen der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft: Förderung der Wettbewerbsfähigkeit der Thüringer Tierproduktion mittels übergreifender Bearbeitung der Aufgabengebiete Tierzucht, Tierhaltung, Tierfütterung sowie Grünland und Futterbau.
 
Gewitter in Thüringen
Gewitter sind Wettererscheinungen, die mit hohem Gefahrenpotential einhergehen. Auf einer interaktiven Karte werden die Gewitterintensität, die mittlere jährliche Blitzdichte sowie die mittlere jährliche Anzahl Gewittertage dargestellt.
 
Nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie
Als Nachwachsende Rohstoffe - kurz Nawaro - werden alle land- und forstwirtschaftlichen Produkte bezeichnet, die nicht als Nahrungs- oder Futtermittel eingesetzt werden, und pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sind.